Home
Beratung
Pflege & Wartung
WebDesign
Programmierung
Preise
Impressum

 

Auch eine sogenannte "kleine Lösung" kann durchaus ansprechend und pfiffig sein, ohne riesige Kosten zu verursachen. Und so individuell, wie die Aufgabenstellung ist, so individuell sollte auch die Preisgestaltung sein. Die Frage "Was würde uns denn eine Präsentation im Internet kosten?" läßt sich ebensowenig beantworten wie die Frage nach dem Preis für "ein Auto".
Zur Disposition steht der praktische Kleinwagen ebenso wie die noble Großraumlimousine - und jedes Modell hat seinen Preis.

Für welches Modell Sie sich auch entscheiden: Gute Qualität dürfen Sie auf alle Fälle erwarten.

Modell A: Das "FixBudget-FixPrice" - Modell
Das Unternehmen stellt für das Projekt "Internet" ein festes Budget zur Verfügung. Hier richtet sich die zukünftige Anwendung (Größe/Gestalt) nach den zur Verfügung gestellten finanziellen Mitteln und ist als Pauschalangebot zu betrachten. Dieses Modell eignet sich insbesondere als "Einsteigermodell" und kann (in Richtung Modell B) jederzeit erweitert werden.

Modell B: Das "What you get is what you pay" - Modell
Hat das Unternehmen präzise Vorstellungen von seiner Internet-Präsentation (Größe/Gestalt), ein ausgeprägtes CD-Konzept und verfügt über ein variables Budget für dieses Projekt, so orientiert sich der Kostenvoranschlag an diesen Richtlinien. Der Kostenvoranschlag basiert dann auf präziser Kalkulation des zu erwartenden Aufwands.